Wir sind da über etwas gestolpert…

Wieder mal hat uns eine einfache, aber sehr sinnvolle und effektive Lösung mehr als begeistert!

Sie nennt sich “Look Out” und bezieht sich auf ganz simple Pflastersteine – Pflastersteine, die in jeder (Alt-)Stadt zu tausenden Verwendung finden und nicht selten zu einer kleinen Stolperfalle werden können.
Tagsüber kann man fehlerhafte oder wackelnde Steine noch erkennen und ihnen gezielt ausweichen, aber um Nachts nicht zu stolpern, muss man nicht schlecht sehen können sondern es bedarf Licht.
Doch genau DAS fehlt meist an den Stellen, an denen diese Steine nicht mehr gerade eingefügt sind.

look_out

Die Designer Wei Cai, YI Fan Meng und Hao Fang Liang haben sich ein einfaches, aber gleichzeitig sehr effektives Mittel dagegen einfallen lassen.
Sie wollen Pflastersteine an den Seiten mit einer phosphoreszierenden Farbe überziehen.
Lösen sich Pflastersteine z.B. aus dem Gehweg oder kippen sie, so fällt tagsüber Licht auf die offengelegten Seiten und “laden” die Farbschicht auf.
Nachts strahlen die offenliegenden Seiten dann und weisen die Fußgänger auf die fehlerhaften Steine hin.
Kein Stürzen, Stolpern oder Hinfallen mehr und einen weiteren Vorteil hat diese Idee:

Sie ist extrem kostengünstig, weil kein zusätzliches Licht eingesetzt werden muss, Unfälle verhindert werden und die bisherigen Pflastersteine lediglich etwas eingefärbt werden müssen.

Ein sehr geniale Idee  Kompliment!!

look_out2look_out3

Designed by: Wei Cai, YI Fan Meng & Hao Fang Liang

(via YankoDesign)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *